Main Street Emporium Community Board - Das größte deutschsprachige Disney Forum
 
Zurück   Main Street Emporium Community Board - Das größte deutschsprachige Disney Forum > Disney Fans auf Reisen - Berichte und mehr … > Eure Disney Reiseberichte > WDW - Reiseberichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 16.01.2018, 17:26
Avatar von cahaya
cahaya cahaya ist offline  Weiblich
Main Street Emporium Specialist
 

Registriert seit: 13.02.2012
Ort: Köln
Beiträge: 4.230
Abgegebene Danke: 11.563
Erhielt 11.923 Danke für 2.861 Beiträge
cahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disney
Standard

Wo guckt Marc bei den Dinos hin, der kommt aus der anderen Richtung ?
Echt mutiger Juli!!! Und das große Los hat er gezogen, dass er alles zweimal fahren durfte.
Zuviele Fotos gibt es bekanntlich nicht
__________________




Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu cahaya für den nützlichen Beitrag:
Archimedes (16.01.2018), Nala (16.01.2018)
  #52  
Alt 16.01.2018, 19:32
Avatar von Nala
Nala Nala ist offline  Weiblich
Knuddellehrerin
 

Registriert seit: 27.09.2009
Alter: 34
Beiträge: 10.431
Abgegebene Danke: 21.747
Erhielt 14.016 Danke für 3.531 Beiträge
Nala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

@ Holger.guenter: Dankeschön ! Oh, da habt ihr ja lang im Voraus geplant. Aber eben, wie geht die Wartezeit schöner vorbei, als mit Träumen, in Vorfreude schwelgen und Bilder anschauen?

@ cahaya: Das hab ich Marc auch direkt gesagt, dass er zur falschen Seite guckt! War wahrscheinlich Absicht... nicht
Mehr Bilder kommen sofort, habe den Rest des Tages gerade fertig abgetippt. Erstmal Fotos hochladen, dann geht's gleich weiter.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Nala für den nützlichen Beitrag:
Archimedes (16.01.2018), cahaya (16.01.2018), holger.guenter (16.01.2018)
  #53  
Alt 16.01.2018, 19:55
Avatar von Nala
Nala Nala ist offline  Weiblich
Knuddellehrerin
 

Registriert seit: 27.09.2009
Alter: 34
Beiträge: 10.431
Abgegebene Danke: 21.747
Erhielt 14.016 Danke für 3.531 Beiträge
Nala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard Tag 7 - Teil 2

Wir entschieden uns, mit dem Auto direkt zum Magic Kingdom zu fahren.
So konnten wir wenigstens einmal mit dem Boot fahren und müssten abends nicht mit schlafenden Kindern auf Arm & Buggy ewig auf den Bus warten.
An der Anlegestelle durfte Felix sich ein wenig austoben und wir Erwachsenen holten uns ein Käffchen bei Joffrey’s. Bald traf dann aber die nächste Fähre ein und wir setzten über zum Magic Kingdom bei mittlerweile sehr bewölktem Himmel.



Da wir das Adventureland unfassbarerweise bislang komplett vernachlässigt hatten, zog es uns natürlich zuerst dorthin.
Noch immer hatte ich auch keinen geliebten Pineapple Float gegessen, allerdings wollten wir auch mal einen Citrus Swirl probieren und schlürften einen solchen gemeinsam aus.
Mjam, den fanden wir mindestens genausogut, Marc sogar noch besser.





Ein kleines Eichhörnchen war auch ganz neugierig, was wir dort am Fuße des Baumhauses aßen…



Ein Blick bei den Piraten verriet, dass der Ride gerade down war.
Na gut, ein kleines Shooting geht aber immer:



Es wurden ein paar Piratenmünzen verteilt und die Besucher vertröstet, es sei noch nicht klar, wann die Fahrt wieder öffnen würde.
Also wollte Marc erstmal dort in der Nähe bleiben, während ich mit Julian unseren noch aufgehobenen Fastpass für Big Thunder Mountain einlösten.
Vorbei am Splash Mountain, der seit vorgestern wieder fuhr und hinter welchem sich die Sonne gerade so langsam verabschiedete…





…ging es fröhlich zum großen, donnernden Berg.



Wir checkten im Anschluss, ob die Piraten wieder fuhren, doch Marc verneinte.
Also lösten wir direkt danach noch gleich unseren Fastpass von gestern für Splash Mountain ein! :icon_mrgeen:



Marc und Felix hatten sich derweil eine kleine Show mit Jack Sparrow angesehen, während sie auf Wiedereröffnung von POTC warteten.



Als wir wieder dazustießen war die Show vorbei und unsere beiden Racker kletterten ständig auf die Bühne, wo sie miteinander fangen spielten.
Das war zu süß und gerade bei Felix begrüßten wir das herzhafte Austoben, schließlich saß er die letzten Tage sehr häufig im Buggy.





Bei den Piraten gab es immer noch keine News, also entschlossen wir uns, wie geplant erst einmal bei Peco’s Bill – Tall Tale Inn & Café zu Abend zu essen. Hier gab es leckere Burritos, Quesadillas, Guacamole, Salat und eine Topping Bar.
Für Julian gab es nochmal einen Slushy, diesmal mit gelbem Mickey-Strohhalm für Felix. Das Essen war wirklich köstlich!





Da es draußen mittlerweile dunkel war, verließ ich die illustre Runde schon etwas früher, weil ich Fotos von meinem geliebten Splash Mountain machen wollte.





Irgendwann zuppelte jemand aufgeregt an meinem Arm: „Mama, komm schnell, wir wollen jetzt mit den Piraten fahren!!“.
Marc nickte in der Ferne, der Ride hatte vor kurzem wiedereröffnet und die Wartezeit lockte daher mit 10 Minuten, also nichts wie hin!
Tatsächlich warteten wir fast überhaupt nicht und so konnte Felix seine erste Fahrt mit „Pirates oft he Caribbean“ bestehen.
Den Berg mit den paar Wasserspritzern fand er ein bisschen doof, der Rest war aber vollkommen okay.
Ich hatte mich so gefreut, sein erstes Onride-Foto zu bekommen, doch leider wurde er darauf von seinem Vordermann komplett verdeckt
Hätten wir mal lieber auf die Front Row gewartet. Juli schaute dafür umso piratiger



Beschwingt ging es weiter im Programm, wir stöberten ein wenig durch den Shop „Memento Mori“ und Felix schlief recht schnell im Buggy ein.
Nebenan stellten wir uns dann in eine recht lange Schlange für ein Foto mit den wunderschönen Rapunzel-Laternen.

Wer leuchtet denn da mit den Laternen um die Wette?








Da Felix schlief, sind wir leider nur zu dritt auf den Bildern.
Nicht ganz scharf war das ein oder andere auch, aber eine nette Erinnerung ist es allemal!

Im Fantasyland suchten Marc und Felix sich noch ein kleines Warte-Plätzchen vor dem Karussell aus, sodass Julian und ich noch unseren letzten aufgehobenen Fastpass für den Seven Dwarfs Mine Train einlösen konnten.
Er ließ mir dabei gerne den Vortritt (erst am nächsten Tag fiel uns auf, dass wir irgendwie noch einen weiteren aufgehoben hatten ).
Na dann: Heigh Ho, Heigh Ho!





Es war für Julians Verhältnisse schon richtig, richtig spät und er war den ganzen Tag auf den Beinen – die Müdigkeit machte sich volle Kanne breit.



Wir lockten ihn damit, dass wir noch einmal ins Adventureland gehen würden, damit wir wenigstens einmal mit der Jungle bzw. Jingle Cruise fahren konnten. Darauf hatte er schon Lust, deshalb kämpfte er tapfer gegen die Müdigkeit an und wir gingen zurück ins Adventureland, durch das magisch beleuchtete Schloss hindurch und dann nach rechts.



In dem kleinen Shop vor der Jungle Cruise durfte sich Juli noch eine Packung Gummi-Spinnen zum Naschen aussuchen.
Schleimig, jedoch vitaminreich! Oder auch nicht.



Marc ließ mir den Vortritt und meinte aufgrund der fortgeschrittenen Zeit, dass er gar nicht unbedingt mehr Jungle Cruise fahren wollte.
Für Julian war es danach auch wirklich höchste Zeit, aber zuerst erfreute er sich noch an der Fahrt durch den nächtlichen Dschungel.
Ich fühlte mich in die Zeit zurückversetzt, denn 2015 fuhren Marc, Juli und ich in Kalifornien ebenfalls in der Dunkelheit mit der Jungle Cruise.
Unsere heutige Skipperin war extrem komisch (also lustig) auf eine trockene Art und Weise.
Ziemlich cool einfach und Julian hatte auch Spaß.



Mein in dieser Hinsicht äußerst zuvorkommender Mann bot mir dann an, mit den Kindern allein zum Hotel zu fahren, damit ich das Feuerwerk schauen kann.
Ich war mir erst unsicher, nahm den Vorschlag dann aber doch dankend an, ich hatte auch noch genug Energie und Lust auf das Magic Kingdom bei traumhafter Weihnachtsbeleuchtung und Marc machte es nichts aus.
Also trennten sich unsere Wege am Hub, Marc fuhr mit den Kids mit der Monorail zum Parkplatz (wo sie dieses lustige Gefährt erspähten):



…und von dort mit dem Mietwagen zum Hotel. Als er im Zimmer angekommen war und die Kinder ins Bett gelegt hatte, schickte er mir eine Nachricht, sodass ich beruhigt sein konnte

Bis zum Feuerwerk war noch genug Zeit, sodass ich unseren übriggebliebenen Baby Switch Pass bei Space Mountain einlösen konnte.
Dieser war von außen richtig cool beleuchtet und machte innen soviel Spaß wie immer.





Als ich rauskam, war es 21.30 Uhr und bis zum Feuerwerk immer noch eine Stunde Zeit.
Also stöberte ich erst noch ein wenig durch die Shops, bevor ich mir am Hub ein Plätzchen suchte.

Dies gestaltete sich dann aber doch viel schwieriger als ich gedacht hatte.
Es war doch schon relativ voll, irgendwann fand ich dann ein leeres Eckchen auf diesem „Fake-Wiesen-Bereich“, wo u.a. auch Rollstuhlfahrer gesonderte Plätze haben. Mit einem Mülleimer vor mir, den ich perfekt als Stativ nehmen könnte.
Aber… daraus wurde nichts Denn kurz vor Beginn von „Happily Ever After“ quetschte sich ein ziemlich großes Pärchen direkt vor die Mülltonne, sodass meine Sicht quasi im Eimer war.
Ich war traurig und wütend, aber ließ den beiden Turteltauben ihren Spaß, mich zu beschweren hielt ich da einfach nicht für angebracht.
Alle saßen halt, nur sie standen da am Rand… Ich war geknickt, denn so konnten nun wirklich keine Fotos des Feuerwerks gelingen.









Und im Endeffekt haute mich „Happily Ever After“ auch nicht aus den Socken.
Das kann natürlich einerseits auch an den Umständen generell gelegen haben.
Aber auch die Musik und das Zusammenspiel der Szenen haben mich einfach nicht gepackt. Da gefiel mir Wishes so viel besser.

Nichtsdestotrotz ließ ich mir die gute Laune nicht verderben und genoss die wahnsinnig tolle Atmosphäre, machte noch ein paar Bilder vom „Glimmering Ice Castle“ und von der Main Street.








Findet Donald!















Im Candy Shop suchte ich noch für einige übrig gebliebene Snack Credits ein paar Rice Krispie Treats als Mitbringsel aus.
Denn morgen wäre unser letzter Park-Tag in WDW und um 24 Uhr würden dann die restlichen Credits verfallen.

Noch ein letztes Foto vor dem magischen Schloss von einer völlig geschafften Mama, wie sie am Ende eines Tages nun einmal aussieht:



…und dann hieß es gegen 23 Uhr leider „Auf Wiedersehen, Magic Kingdom!“. Es war wieder einfach nur schön hier.



Zum Glück musste ich nicht lange auf einen Bus warten und schlich mich dann einmal mehr zu den schlafenden Jungs in meinem Zimmer.
Die letzte Nacht im Coronado Springs wollte nun in vollen Zügen genossen und die Träume voll mit Disney-Magie ausgestattet werden.
Mit Zitat antworten
Folgende 41 Benutzer sagen Danke zu Nala für den nützlichen Beitrag:
Archimedes (16.01.2018), b-horn (16.01.2018), Bolte (21.01.2018), cahaya (16.01.2018), carvtom (17.01.2018), Chaostheorie (16.01.2018), Chrisili (26.01.2018), cinnamonroll (17.01.2018), Darkwing (16.01.2018), Der Franky (17.01.2018), DisneyDani (17.01.2018), disneyrunner (04.02.2018), Duesentrieb (17.01.2018), eselchen (16.01.2018), Flounder (23.08.2018), Giselle (05.02.2018), grinsekatze (17.01.2018), hallihallo (17.01.2018), HiddenMickey (17.01.2018), holger.guenter (16.01.2018), Klara Bella (16.01.2018), Lara1982 (19.01.2018), Lucamax (20.01.2018), mad*hunter (16.01.2018), Mamavon3 (16.01.2018), Marcus.ka (17.01.2018), Minni (18.01.2018), Noggl (17.01.2018), paulinschen (17.01.2018), Phinessa (16.01.2018), scoti (18.01.2018), Shinji (17.01.2018), Stephie (19.01.2018), stitch (21.01.2018), stitch76 (17.01.2018), strawberry (18.01.2018), Stubbi411 (16.01.2018), Sulley (17.01.2018), suse81 (16.01.2018), Yume (12.02.2018), Zimt165 (17.01.2018)
  #54  
Alt 18.01.2018, 16:02
Avatar von Nala
Nala Nala ist offline  Weiblich
Knuddellehrerin
 

Registriert seit: 27.09.2009
Alter: 34
Beiträge: 10.431
Abgegebene Danke: 21.747
Erhielt 14.016 Danke für 3.531 Beiträge
Nala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

Montag, 20.11.2017 – Tschüss, Disney-Parks, tschüss, Coronado!

Ach Mann. Jeder hasst den Abreisetag, denke ich zumindest.
Wir hassen ihn definitiv und kommen dann immer entsprechend schwer aus den Betten und in die Gänge.
Heute mussten wir unser Zimmer in der wunderschönen Cabanas-Section räumen, also starteten wir noch vor dem Frühstück eine große Aufräum- und Einpack-Session.
Die Koffer verstauten wir bereits im Auto und unsere bisher gekauften Lebensmittel, die möglichst kühl bleiben mussten, packten wir in zwei bei Publix gekaufte Iso-Kühltaschen, welche wir später noch beim Gepäck-Service abgeben würden.

Felix hatte bereits seit dem Aufstehen leichtes Fieber.
Da es ihm davon abgesehen gut ging, verabreichten wir zunächst noch keinen Fiebersaft und hielten an unseren Plänen für heute fest, solange es ihm gut ging.


Moderne Mickey-Kunst

Julian wollte seinen geliebten Mickey – den wir ihm übrigens im zarten Alter von 5 Monaten während seines ersten Urlaubs im Disneyland Paris gekauft hatten –
heute unbedingt mitnehmen, also taten wir ihm den Gefallen, allerdings mit der Ansage, dass er supergut auf ihn aufpassen musste.

Bei strahlendem Sonnenschein spazierten wir zum El Centro.









Vor dem Auschecken gab es jedoch noch ein Abschiedsfrühstück im Pepper Market. Juli suchte sich heute mal Pancakes aus.







Der Große durfte im Anschluss ein wenig im Kinderbereich der Lobby malen, der Kleine wartete im Buggy, während Marc und ich bei Mr. John Mancini höchstpersönlich auscheckten.
Marc beglich via Magic Band offene Rechnungen und dann bedankten wir uns für die schöne Zeit hier und winkten „Good bye“.





Der nächste Stopp war der Gepäck-Raum, wo wir unsere Kühltaschen abgaben.
Und von dort aus ging es zur Haupt-Bus-Station, wo wir auf den nächsten Bus für World Travelers warteten, der uns an unserem letzten Park-Tag nach Epcot brachte.



Dort angekommen und ab durch die Taschenkontrollen, lautete unser erstes Ziel: Gegen den Uhrzeigersinn die übrig gebliebenen Länderpavillons abklappern, vor allem, um bei den Kidcot-Bereichen Stempel für den Reisepass abzuholen.
In Kanada mussten Juli und ich dann erstmal suchen, bis wir Kidcot in der Höhle fanden.
Da Felix seinen und Julians Papp-Duffy vom letzten Mal bereits zerstört hatte, gab es für jeden einen neuen

Weiter ging es nach Good Old Britain… bzw. England.



Der nächste, noch unbesuchte Pavillon war Japan. Nachdem das Food & Wine-Festival ja immer extrem beliebt ist, wurde neuerdings auch ein Holiday-Festival angeboten, mit landestypischen Spezialitäten in kleinen Buden.





Wir betraten den immer wieder interessanten Japan-Shop.
Juli war fasziniert von den Muschel-Perlen, daher schauten meine Männer dort ein wenig zu, während ich Kidcot suchte, den Stempel bekam und auch Julian auf Japanisch geschrieben wurde.



Anschließend wollte Marc den obligatorischen Funnel Cake mit Vanille-Eis an der Bude des USA-Pavillons holen, während ich mit den Kids einen Stempel aus Italien abholte.



Unser Treffpunkt war dann die Modelleisenbahn in Deutschland.
Wir kamen noch vor Marc an und Juli war entsetzt, da mit einem lauten „Knacks“ plötzlich die Bahn entgleiste.



Auf den Schreck erstmal einen Funnel Cake *sabberrrr*





Allzulange konnten wir uns nun keine Zeit mehr lassen, da unser Fastpass+ für „Frozen Ever After“ kurz bevorstand. Es war gerade kurz vor Mittag.
Also ging es nach dem Futtern schnellen Schrittes nach Norwegen, wo wir den Buggy parkten und dann nach Arendelle reisten.
Hier mussten wir nochmal gute 10-15 Minuten warten, doch die Warteschlange war ja recht hübsch.
Wir erinnerten uns nicht mehr so ganz an Malström, bzw. nicht daran, dass es auch eine Abfahrt gab.
Hätte ich gewusst, dass dort auch das Foto gemacht wird, hätte das Bild nicht so schockierend ausgesehen, wie es nun eben aussieht
Felix wirkt auf dem Bild völlig panisch und war wirklich etwas erschrocken, dass es ganz plötzlich hinabging (man erinnere sich an seine Wasser-Nasspritz-und-im-Dunkeln-Herabsaus-Angst von Pirates am Vortag).
Doch abgesehen von diesem Moment hatte er zum Glück kein Problem mit der Fahrt und schaute sich entspannt um.









Nach der Fahrt schauten wir uns noch kurz im Shop um und kassierten den Stempel.
Marc setzte den müden Felix dann in den Buggy und schob ihn zum Einschlafen ein wenig umher, während ich mit Julian noch ganz schnell zurück nach China ging, um unseren letzten fehlenden Stempel (und Julian auf Chinesisch ) abzuholen.
Juli ist absolut fasziniert von China und möchte da unbedingt mal hin. Hätte ich nichts dagegen

Wir haben die anderen beiden dann wieder aufgepickt und sind nur ein kleines Stückchen gemeinsam gegangen.
Denn Marc hatte noch ein Baby Switch Ticket für Mission: Space übrig, das er mit Juli noch fahren wollte, und im Anschluss durften die beiden ja noch mein übriges Ticket für Soarin‘ einlösen, was die beiden ja noch gar nicht zusammen gefahren waren.
So viele Tickets



Felix schlummerte im Buggy und ich ließ die beiden ziehen, nur um mich direkt klammheimlich mit einem leckeren Snack Credit von der Mexiko-Bude zu verwöhnen







Ich ließ meinen Blick noch einmal wehmütig über den See und die World Showcase schweifen und schlich dann mit dem Schlaf-Felix noch durch den Mouse Gear Shop,
kaufte noch ein Weihnachtsgeschenk zum Mitbringen für Freunde und wartete nach ein paar letzten Schlückchen beim Club Cool dann schließlich irgendwann am vereinbarten Treffpunkt vor der großen Silberkugel auf die beiden Großen.
Der Kleine wachte pünktlich zum Wiedersehen auch wieder auf



Trotz nach wie vor erhöhter Temperatur war er zum Glück fröhlich und gut drauf.
Ein letztes Familienbild vom Memory Maker, und dann wurde es am frühen Nachmittag Zeit, sich von Epcot und damit den WDW-Parks zu verabschieden



Wir hatten Juli die ganze Zeit versprochen, wenigstens einmal in den Hotel-Pool zu gehen, und heute war nunmal die letzte Gelegenheit dafür.
Also fuhren wir mit dem Bus zurück zum Hotel, holten die bereits vorbereitete Beach Bag aus dem Auto und Julian und ich zogen uns auf der Toilette des Poolbereichs Badesachen an.



Marc hatte keine Lust und passte daher lieber auf den fiebernden Felix auf. Sie machten Quatsch, aßen leckere Snacks und tollten ausgiebig über den Spielplatz.













Ich beaufsichtigte unterdessen Julian im Wasser, der unentwegt die Rutsche hinabschoss und dann noch ein bisschen mit mir im tieferen Wasser schwimmen übte.
Als Belohnung gab’s dann noch ein Eis-Sandwich (die übrigen 18 Snack Credits mussten ja auch noch irgendwie weg ).









Die Sonne sank unweigerlich immer tiefer hinab, wir zogen uns wieder an und spazierten ein letztes Mal am Lago Dorado entlang zu El Centro.
Dabei fiel uns auf, dass man ganz in der Nähe den Forbidden Mountain hinter dem Hotel herausragen sehen konnte











Im Pepper Market lösten wir zuerst unsere letzten 3 Meal Credits für ein leckeres Abendessen ein.
Julian bekam von der Kassiererin sogar einen Kürbis-Rice Krispie Treat geschenkt (schmeckte noch und war auch noch haltbar ).
Ansonsten gab es Quesadillas, Pizza und Burger mit Pommes für alle. Und sehr bald schlief der kränkelnde Felix dann auch wieder ein...









Der Abschied vom Hotel rückte näher und näher, und so machten wir eine ausgedehnte Tour durch den Hotel-Shop, um unsere letzten verbliebenen Snack Credits zu verballern
Es waren noch 15 Snacks übrig und wir deckten uns in erster Linie mit hübschen Rice Krispie Treats, Cookies, Lollis und anderen Süßigkeiten ein, die wir als Souvenirs den Zuhausegebliebenen schenken konnten.
Ein Gesamt-Foto habe ich später auf den Keys mal gemacht, kommt also noch im Bericht.











Dann holten wir noch unsere Kühltaschen vom Gepäck-Raum ab, verstauten alles im Auto und schnallten die Kinder an.

Im Kamera-Rucksack fiel mir plötzlich noch ein einsames Baby Switch Ticket vom Seven Dwarfs Mine Train in die Hände Uups, das hatten wir irgendwie vergessen.
Es sollte aber auch nicht verfallen, also rannte ich nochmal damit in die Lobby und fragte eine Familie, die gerade eincheckte, ob sie es haben wollten.
Sie kannten Baby Switch noch gar nicht, als ich es ihnen erklärte, strahlten sie und freuten sich riesig über den Pixie Dust von mir

So lief ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück zum Mietwagen und wir fuhren ein paar Kilometer zurück nach Kissimmee,
wo wir für eine Nacht im Super 8 Maingate eincheckten, denn morgen stand noch ein voller Shopping-Tag in Disney Springs und dem Outlet an
Erst dann würde es weiter Richtung Südflorida gehen.
Mit Zitat antworten
Folgende 38 Benutzer sagen Danke zu Nala für den nützlichen Beitrag:
Archimedes (19.01.2018), Aurora86 (18.01.2018), b-horn (19.01.2018), Bolte (21.01.2018), braveprincess (19.01.2018), cahaya (18.01.2018), carvtom (19.01.2018), Chaostheorie (18.01.2018), Chrisili (26.01.2018), Darkwing (19.01.2018), DisneyDani (18.01.2018), disneyrunner (04.02.2018), Duesentrieb (18.01.2018), eselchen (18.01.2018), Flounder (23.08.2018), grinsekatze (19.01.2018), hallihallo (18.01.2018), HiddenMickey (18.01.2018), holger.guenter (18.01.2018), Ina (18.01.2018), Klara Bella (18.01.2018), Lara1982 (19.01.2018), Lucamax (20.01.2018), mad*hunter (18.01.2018), Mamavon3 (18.01.2018), Marcus.ka (19.01.2018), Minni (19.01.2018), Noggl (19.01.2018), paulinschen (19.01.2018), Phinessa (18.01.2018), scoti (18.01.2018), Stephie (19.01.2018), stitch76 (19.01.2018), strawberry (19.01.2018), Sulley (19.01.2018), suse81 (18.01.2018), Yume (12.02.2018), Zimt165 (18.01.2018)
  #55  
Alt 19.01.2018, 11:17
Avatar von Nala
Nala Nala ist offline  Weiblich
Knuddellehrerin
 

Registriert seit: 27.09.2009
Alter: 34
Beiträge: 10.431
Abgegebene Danke: 21.747
Erhielt 14.016 Danke für 3.531 Beiträge
Nala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

Dienstag, 21.11.2017 – Shop‘ it and drive, drive, drive…

Guten Morgen zusammen!
Disney World lag hinter uns, aber ein kleines Bisschen davon stand heute noch auf dem Programm: Power-Shoppen mit Gift Card in Disney Springs.
Wir packten die wenigen ausgepackten Sachen ins Auto und nahmen ein schnelles, typisches Motel-Frühstück zu uns, bevor wir auscheckten und dann ganz gemütlich nach Disney Springs zur Lime Garage fuhren.



Es war gerade kurz vor halb zehn, als wir in Springs ankamen.
Da wir bislang ja nur den World of Disney Store kannten, sahen wir uns erst einmal die anderen Bereiche an und machten einen großen Spaziergang, um uns einen Überblick zu verschaffen.











Bei Uniqlo, dem japanischen Klamotten-Shop, schauten wir mal kurz rein und kauften nur ein Mickey T-Shirt für Julian.

Anschließend stürzten wir uns erneut in den World of Disney Store und stöberten dort ausgiebig.
Schließlich war das meiste von unserer 200$ Gift Card noch drauf und wollte ausgegeben werden



















Es gab teilweise sehr schöne Sachen. Teilweise haben wir uns aber auch 'nen Vogel gezeigt, wie maßlos überteuert die meisten Dinge waren!

Ein Gesamtbild aller Shoppingausbeuten folgt noch am Ende des Berichts.
Ich erinnere mich, dass wir an diesem Tag auf jeden Fall meine geliebte Peppermint Bark Schokolade in hübscher Weihnachts-Blechdose, zwei T-Shirts für Marc sowie einen Matchbox-Buzz Lightyear für Julian und einen Woody für Felix mitgenommen haben.
Das begehrte Matchbox-Flugzeug mit 2017-Lackierung liegen wir erneut liegen, leider würde es bei unserem nächsten Besuch ausverkauft und nicht mehr aufzutreiben sein

Weiter ging es durch Springs, ein Blick in den Toy Shop, den Pin-Shop und den Candy-Shop wurde riskiert…









Und dann rief uns der große Hunger erstmals ins T-Rex-Restaurant.
Juli war aufgeregt und freute sich, wir als Rainforest Café-Fans uns ebenfalls.

Dank Landry Card bekamen wir auch sehr schnell einen Platz zugewiesen. Es gab für uns leckere Veggie-Burger, für die Kinder Mac’n’Cheese mit Gitter-Kartoffeln und Veggies.













Felix hatte übrigens nach wie vor erhöhte Temperatur.
Da sein Verhalten jedoch normal war, schoben wir es auf das neue Zähnchen, das sich gerade durchbohrte und unternahmen weiterhin nichts Größeres.

Wir mochten das T-Rex Café sehr, warum gibt es sowas nicht öfter bzw. auch in Deutschland?! Wir wären wohl Stammgäste

Satt und zufrieden verließen wir im Anschluss – etwas wehmütig – Disney Springs und steuerten das Premium Outlet an.
Hier sollten wir meiner Cousine eine Levi’s Jeans mitbringen und Marc brauchte dringend neue Schuhe, da seine bislang sehr gemütlichen Crocs leider so langsam den Geist aufgaben.
Außerdem musste ich natürlich das Disney Character Warehouse besuchen

Und das tat ich mit Juli an der Hand und den mittlerweile schlafenden Felix im Buggy dann auch. Mensch, war das voll und eng hier.
Es gab viel Kitsch & Krimskrams, aber auch echt wahnsinnig gute Angebote. Man nehme z.B. die Leucht-Laternen, die für 20$ im Animal Kingdom verkauft wurden – die selben kosteten hier 6$.
Als Marc mit der Kreditkarte endlich auch zu uns stieß () und sich auch noch ein paar sehr günstige T-Shirts ausgesucht hatte, zahlten wir.
Letztendlich waren es 80$ für eine riesige, volle Einkaufstüte – das war nicht schlecht! Tolle Shirts und ein Sweat-Jäckchen für die Kinder, T-Shirts für Marc und ein bisschen Kleinzeug.

Im Anschluss besorgten wir die Jeans für meine Cousine und schauten noch einmal bei dem kleinen Spielplatz vorbei, wo die Kinder ein bisschen toben konnten, während ich mir ein leckeres (sogar veganes!) Ben & Jerry’s Eis gönnte



Ja, und dann war es auch schon fast 17 Uhr und eine mehrstündige Fahrt nach Miami stand an.
Die Fahrt war relativ unspektakulär, Felix quengelte zweitweise ein bisschen, schlief aber irgendwann auch ein.
Um 21 Uhr erreichten wir das James Hotel in Miami South Beach, ich checkte uns schnell ein und wir bezogen unser Zimmer für eine Nacht.



Das Hotel ist etwas exzentrisch und älteren Semesters, aber der Raum war gar nicht so übel und gut aufgeteilt.
Aber Mensch, war das heiß und schwül hier in Miami!
Die Klima-Anlage ließen wir dank der Laustärke nur kurz rattern.
Die Jungs waren beide nochmal aufgewacht, aber bald machten wir uns dann doch bettfertig und schliefen schnell ein.


Gute Nacht, ihr müden Mäuse
Mit Zitat antworten
Folgende 37 Benutzer sagen Danke zu Nala für den nützlichen Beitrag:
Archimedes (19.01.2018), Aurora86 (22.01.2018), b-horn (19.01.2018), Bolte (21.01.2018), cahaya (19.01.2018), carvtom (19.01.2018), Chaostheorie (19.01.2018), Chrisili (26.01.2018), Darkwing (19.01.2018), DisneyDani (19.01.2018), disneyrunner (04.02.2018), Duesentrieb (19.01.2018), eselchen (19.01.2018), Flounder (23.08.2018), grinsekatze (19.01.2018), hallihallo (19.01.2018), HiddenMickey (19.01.2018), Klara Bella (19.01.2018), Lara1982 (19.01.2018), Lucamax (20.01.2018), Lynn's Mom (26.01.2018), mad*hunter (20.01.2018), MagicDreams (19.01.2018), Mamavon3 (19.01.2018), Noggl (19.01.2018), paulinschen (19.01.2018), Phinessa (19.01.2018), scoti (19.01.2018), Stephie (21.01.2018), stitch (21.01.2018), stitch76 (21.01.2018), strawberry (21.01.2018), Stubbi411 (19.01.2018), Sulley (19.01.2018), suse81 (19.01.2018), Yume (13.02.2018), Zimt165 (19.01.2018)
  #56  
Alt 19.01.2018, 11:51
Avatar von Lara1982
Lara1982 Lara1982 ist offline  Weiblich
Mod in spe
 

Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Wien
Beiträge: 3.581
Abgegebene Danke: 4.950
Erhielt 19.223 Danke für 2.163 Beiträge
Lara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

Super schöne Fotos

Und so ein paar Quesadillas hätte ich jetzt auch gern
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Lara1982 für den nützlichen Beitrag:
Archimedes (19.01.2018), Nala (19.01.2018)
  #57  
Alt 19.01.2018, 14:17
Avatar von Nala
Nala Nala ist offline  Weiblich
Knuddellehrerin
 

Registriert seit: 27.09.2009
Alter: 34
Beiträge: 10.431
Abgegebene Danke: 21.747
Erhielt 14.016 Danke für 3.531 Beiträge
Nala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

Danke, Lara

Oh ja, die Quesadillas waren immer wieder lecker und meine Jungs und ich sind dazu große Avocado-Fans.
Könnte jetzt auch wieder so einen vertragen, und zum Nachtisch nen Funnel Cake
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Nala für den nützlichen Beitrag:
Lara1982 (19.01.2018)
  #58  
Alt 19.01.2018, 17:25
Avatar von cahaya
cahaya cahaya ist offline  Weiblich
Main Street Emporium Specialist
 

Registriert seit: 13.02.2012
Ort: Köln
Beiträge: 4.230
Abgegebene Danke: 11.563
Erhielt 11.923 Danke für 2.861 Beiträge
cahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disneycahaya ist der neue Walt Disney
Standard

Zitat von Nala Beitrag anzeigen
Danke, Lara

Oh ja, die Quesadillas waren immer wieder lecker und meine Jungs und ich sind dazu große Avocado-Fans.
mein Koch macht heute abend welche, kommt vorbei ;-)

Juli macht das gut und nimmt sich immer die großen Pakete . Bin gespannt auf eure Shoppingausbeute. Das meiste kaufen wir tatsächlich mittlerweile auch in dem character warehouse, das ist echt günstig. Wobei ich den crocs store im outlet nicht sonderlich günstig finde, da gibt es hier oft bessere Angebote.
__________________




Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu cahaya für den nützlichen Beitrag:
Archimedes (19.01.2018), Lara1982 (19.01.2018), Nala (19.01.2018)
  #59  
Alt 19.01.2018, 18:48
Avatar von Liz1805
Liz1805 Liz1805 ist offline  Weiblich
Main Street Emporium Cast Member
 

Registriert seit: 24.10.2010
Ort: Koeln
Beiträge: 551
Abgegebene Danke: 944
Erhielt 773 Danke für 248 Beiträge
Liz1805 ist so bekannt wie Mickey MouseLiz1805 ist so bekannt wie Mickey MouseLiz1805 ist so bekannt wie Mickey MouseLiz1805 ist so bekannt wie Mickey MouseLiz1805 ist so bekannt wie Mickey MouseLiz1805 ist so bekannt wie Mickey MouseLiz1805 ist so bekannt wie Mickey MouseLiz1805 ist so bekannt wie Mickey MouseLiz1805 ist so bekannt wie Mickey MouseLiz1805 ist so bekannt wie Mickey MouseLiz1805 ist so bekannt wie Mickey Mouse
Standard

Zitat von cahaya Beitrag anzeigen
mein Koch macht heute abend welche, kommt vorbei ;-)

Juli macht das gut und nimmt sich immer die großen Pakete . Bin gespannt auf eure Shoppingausbeute. Das meiste kaufen wir tatsächlich mittlerweile auch in dem character warehouse, das ist echt günstig. Wobei ich den crocs store im outlet nicht sonderlich günstig finde, da gibt es hier oft bessere Angebote.
Bin gleich da Nicole

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 19.01.2018, 21:13
Avatar von Nala
Nala Nala ist offline  Weiblich
Knuddellehrerin
 

Registriert seit: 27.09.2009
Alter: 34
Beiträge: 10.431
Abgegebene Danke: 21.747
Erhielt 14.016 Danke für 3.531 Beiträge
Nala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenNala kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

@ cahaya: Immer gerne, dein Koch kocht wirklich sehr gut!

Welche Pakete meinst du?

Ach stimmt, gut dass du das schreibst - hab ja ganz vergessen zu schreiben, welche Schuhe Marc letztendlich gekauft hatte
Wir waren u.a. auch bei Crocs, aber da gab es tatsächlich keine guten Angebote und auch nichts Passendes. Hatten dann noch ein paar andere Shops durch und letztendlich wurden es ganz simple, schwarze Vans ...
Echt schade, denn seine alten Crocs waren so genial. Die hatte er mal im Sale in Oberhausen für gerade mal 19,95€ gekauft, aber von der Machart her haben wir solche bislang nicht mehr gefunden, leider.

@ alle, die sonst noch mitlesen
Ich werde den nächsten Teil des Berichts dann in einem anderen Unterforum posten, ich vermerke dann aber hier nochmal den Link.
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Nala für den nützlichen Beitrag:
carvtom (20.01.2018), eselchen (20.01.2018), paulinschen (19.01.2018), Phinessa (19.01.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Kino] Fluch der Karibik 5 Tron Disney Filme und Serien Zuhause und im Kino 0 23.08.2013 09:53
Florida 2009 - Teil 2: Walt Disney World Nala WDW - Reiseberichte 128 14.05.2010 21:54
[WDW] Florida 2009 - Teil 2: Walt Disney World Nala WDW - Reiseberichte 128 14.05.2010 21:54
[Reisebericht] Florida 2009 - Teil 1: Florida, the Beautiful! Nala Reisen in die weite Welt … ganz ohne Disney 47 03.02.2010 21:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:43 Uhr.


Style design and concept by DigitalVB
Powered by: vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Idee & Konzept MSE ©2009 - 2018 Marcel de Neidels, Timm Oldenettel