Main Street Emporium Community Board - Das größte deutschsprachige Disney Forum
 
Zurück   Main Street Emporium Community Board - Das größte deutschsprachige Disney Forum > Disney Fans auf Reisen - Berichte und mehr … > Das Reisebericht-Archiv > DLP - Reiseberichte-Archiv

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.01.2010, 10:56
Avatar von Lara1982
Lara1982 Lara1982 ist offline  Weiblich
Mod in spe
 

Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Wien
Beiträge: 3.580
Abgegebene Danke: 4.950
Erhielt 19.214 Danke für 2.162 Beiträge
Lara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard Wieder bei der Maus :-)

Auch ich möchte hier gern wieder meinen Bericht von unserem sommerlichen Besuch in Disneyland Paris einstellen. Nicht, dass er irgendwann mit dem WDW-Archiv verschwindet denn hin und wieder lese ich meine Berichte auch gerne wieder selbst und schwelge in Erinnerungen, und vielleicht interessiert es euch ja auch
Also dann auf ein Neues:

Schon zum zweiten Mal in diesem Jahr machten wir uns zur französischen Maus auf!
Eigentlich war geplant mindestens einen Tag auch in Paris zu verbringen aber durch unsere kürzlich erworbenen Jahrespässe und den Spaß den wir wiedermal im Park hatten ist es doch ein reiner Disneyurlaub geworden. Hätte ja nicht gedacht,dass ich dort fast 4 Tage verbringen kann ohne, dass es langweilig wird aber ich sollte mich geirrt haben

Dienstag(den 18.August) früh ging es also mit Austrian Airlines in die Hauptstadt Frankreichs. Alles verlief glatt und so waren wir schon kurz nach 9 da.
Die TGV Stelle war auch schnell gefunden und so konnte ich meine im Internet gekauften Karten auch endlich in echte umtauschen. Hat übrigens alles problemlos funktioniert. Nach 10 Minuten war der Zug auch schon da und kurz darauf waren wir vor den Toren des Parks angekommen. Es zog uns schon zum Eingang aber ein kurzer Abstecher zum Hotel war angesagt.

Eigentlich hatte ich ja ein kleines Hotel in Torcy gebucht aber ich entschied mich sozusagen in der letzen Minute um. Fragt mich nicht wieso,es war einfach ein Bauchgefühl. Den letzten Ausschlag für die Umbuchung gab wohl das tolle Angebot von alpharooms für das Hotel "Magic Circus". An dieser Stelle möchte ich dem Forum für diesen Tip danken :wink:
Ich bin wirklich froh,dieses Hotel gebucht zu haben. Das Frühstück,der Pool,der kostenlose Shuttle,die schöne Lage und etliches mehr haben mich mehr als überzeugt. Ich würds wieder buchen! Nicht zuletzt haben es mir meine Füsse gedankt,die nicht müde noch ewig zum Hotel gehen mussten!
Hier einige Eindrücke vom Magic Circus:

Unser hübsches Eckzimmer im zweiten Stock


Hier der Ausblick aus unseren zwei Fenstern




Und hier der Wellnessbereich mit Pool,den wir an diesem Morgen für uns alleine hatten Smile




Der Fitnessraum


Mann kann an einem Automaten sogar Badebekleidung kaufen Smile




Nochmal vom Hotelfenster aus


Und diese Bilder sind bei einem kleinen Rundgang ums Hotel entstanden..














Und ein besonders schönes Goodie waren das Duschgel und die Seife von l'occitane. Den Luxus gönne ich mir nämlich zu Hause nicht


obwohl die Zimmer eigentlich erst um 3 bezogen werden können,war schon eines für uns frei und so konnten wir in Ruhe unser Gepäck verstauen und uns umziehen. Es sollte ja so schnell wie möglich in den Park gehen....
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Lara1982 für den nützlichen Beitrag:
Flounder (03.01.2010), Nala (03.01.2010)
  #2  
Alt 03.01.2010, 11:11
Avatar von Lara1982
Lara1982 Lara1982 ist offline  Weiblich
Mod in spe
 

Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Wien
Beiträge: 3.580
Abgegebene Danke: 4.950
Erhielt 19.214 Danke für 2.162 Beiträge
Lara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

Nun waren wir also endlich im Park angekommen und wir beschlossen zuerst den Studios einen Besuch abzustatten. Schließlich stehen dort unsere Lieblingsattraktionen. Aber nun folgte etwas,das wir noch nicht kannten. Überall extrem lange Wartezeiten,sogar bei unserem geliebten Rock n Rollercoaster,dessen Wartebereich wir sonst immer schnellen Schrittes passierten. Fastpässe für den Tower waren auch schon weg. Also nichts zu tun für uns,ausser ein bisschen rumgehen,gucken und die Atmosphäre aufzunehmen.

Wir wechselten also den Park, was wir übrigens in diesem Urlaub sehr oft getan haben (ich glaube sonst hoppt niemand soviel ) und spazierten die Main Street entlang. Wir verschafften uns einen ersten Eindruck und sahen, dass es mit den Wartezeiten hier auch nicht viel rosiger aussah. Nirgendwo konnte man nun unter einer Stunde warten rein.
Also sahen wir uns zum ersten Mal die Nautilus an. Die wurde bisher vernachlässigt und beim letzten Besuch war sie überhaupt geschlossen.
Ganz nett gemacht, vor allem die Riesenkrake!
Unser nächste Weg führte uns in den orientalischen Bazar zu Aladdin.
Erstens weil es nah am Cafe Agrabah liegt (wo wir zum Essen reserviert hatten) und zweitens weil es dort schön kühl ist)
Um 14:00 gingen wir dann essen. Das Cafe ist wirklich sehr schön thematisiert und man fühlt sich gleich wohl.
Wir mussten ca 10 Min warten bis wir einen Tisch zugewiesen bekamen. Eigentlich war genug frei,nur war nichts abgeräumt. Aber es waren auch nur 2 CM dafür zuständig,die Armen mussten sich ganz allein ums gesamte Restaurant kümmern.
Das Essen fanden wir geschmacklich ok,mehr nicht. Wir hatten allerdings sehr lange etwas davon da es uns beiden den ganzen Tag im Magen lag.
Aber allein die Atmosphäre im Cafe Agrabah macht einen Besuch lohnend.
Hier ein paar Eindrücke:
















Vor dem Cafe boten sich auch einige nette Aussichten...






Meine Wenigkeit legt eine Rast am Schleichweg zum Frontierland ein


An manchen Orten in Disneyland könnte man trotz vollem Park doch fast glauben,man wäre allein!


Und das obligatorische Schloßfoto,immer wieder schön


Unterwegs trafen wir noch den Sheriff von Nottingham und Balou den Bär




Da der Sheriff mir deutete,dass er Geld für das Foto haben will bin ich dann wieder gegangen. Schön und gut,wenn der gerade in seiner Rolle drinnen ist aber ein Foto mit mir und ihm hätte ich trotzdem gerne gehabt- Robin Hood ist schließlich mein Lieblingsdisneyfilm

Mein Freund unter der Dschungeldusche


Flanieren durchs Adventureland






Jetzt war die Zeit für unseren Star Tour Fastpass gekommen und so wanderten wir ins Discoveryland. Die Fahrt hätte ich mir gleich nach dem Essen allerdings sparen können denn jetzt war mein Magen endgültig beleidigt.
Wir legten eine Rast auf einer schattigen Wiese hinter Space Mountain ein. Dies sollte dann zu unserer Lieblingswiese werden weil sie selten frequentiert wurde. Wir waren beide so fertig und unsere Augen so schwer,dass wir eindösten. So angenehm! Eine Stunde später machten wir uns voll neuer Energie auf um Space Mountain zu fahren-wieder mit Fastpass.
Zur Erklärung: Wir haben diese Lifetime Fastpässe, ich hab die gekauft,nachdem ich hier drüber gelesen hatte. Allerdings ohne wirklich drüber nachzudenken und eure Bedenken dazu zu lesen. Erst später dachte ich drüber nach und war mir auch nicht sicher,ob ich sie nutzen sollte. Aber ehrlich gesagt war ich so froh und dankbar darüber, wir hätten sonst nichts unter einer Stunde Wartezeit fahren können (meist war es sogar noch viel mehr). Wir haben sie auch vernünftig genutzt und bis auf 1-2 Ausnahmen auch nur einen pro Person gezogen. Viele Leute machten das anders, da wurden zig Eintrittskarten durchprobiert,alles was ging und schließlich zogen die meisten gleich 4-5 Fastpässe und die meisten hatten KEINE so große Familie.... naja

Nach unsere Pause fuhren wir Space Mountain und ich war ehrlich gespannt. Hatte ich die Fahrt doch als sehr ruckelig und unangenehm in Erinnerung aber ich wurde positiv überrascht. Wenn man den Kopf nicht anpresst und wenn möglich noch in den vorderen Wagons sitzt,ist es eine super Fahrt!! Da hab ich bei meinem Aufenthalt weitaus ruckeligerere Fahrten erlebt (Indi zb).


Wir wechselten den Park den Tower of Terror zu besuchen,eine unserer Lieblingsfahrten. Es war auch nur eine halbe Stunde Wartezeit,also hier kann man durchaus mal nachmittags fahren.
Wieder zurück in den Studios stellten wir uns ca 1 Stunde für die Bahn an,die rund um den Park geht, da waren wir nämlich noch nie drin. Die Fahrt ist wirklich nett und entspannend! Während dem Warten lief gerade die neue Show mit Stitch! Das Fluch der Karibik Intro fand ich sogar ziemlich cool








Nach einer Fahrt im Dunkeln bei BTM ging es auch schon zurück zum Hotel denn wir waren hundemüde. Der erste Tag hatte uns ziemlich geschafft
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Lara1982 für den nützlichen Beitrag:
Flounder (03.01.2010), Nala (03.01.2010)
  #3  
Alt 03.01.2010, 11:49
Avatar von Lara1982
Lara1982 Lara1982 ist offline  Weiblich
Mod in spe
 

Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Wien
Beiträge: 3.580
Abgegebene Danke: 4.950
Erhielt 19.214 Danke für 2.162 Beiträge
Lara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

Weiter gehts....

Der zweite Tag Und somit mein Geburtstag) begann mit einem Sprung in den erfrischenden Hotelpool.
Durchaus eine schöne Art in den Tag zu starten

Nach dem Frühstück machten wir uns für den Parktag fertig und was passierte? Die Schuhe von meinem Freund gingen kaputt...
Gut,dass er nicht auf meinen Rat gehört hatte,sich ein zweites Paar Schuhe einzupacken!! "Die zieh ich doch sowieso nicht an" war das einzige was ich damals zu hören bekam. Der Satz änderte sich dann schlagartig in: "Na warum hast DU sie nicht einfach eingepackt"? Dancing Motzen Männer Laughing
Okay,wo bekommt man in Disneyland Schuhe her, die nicht gerade Glitzerflipflops oder Pluto-Hausschuhe sind...?
Ab ins Disneyvillage und siehe da,im zweiten Shop hatten wir sogar Glück und bekamen schwarze Adidas Sportschuhe
Im Village


Es konnte also ENDLICH Richtung Parkeingang gehen, natürlich war es mittlerweile schon 11 Uhr.
Wir hatten sogar ein bisschen Stress rechtzeitig zur Autostuntshow zu gelangen.


Wir fanden die Show recht beeindruckend, vor allem das "Ballett" am Anfang!
Die Fotos geben leider nur schlecht DAS wieder,was man dort geboten bekommt.




[ame="http://www.youtube.com/watch?v=ZoNn_-MGll8"]http://www.youtube.com/watch?v=ZoNn_-MGll8[/ame]
Herbie groß in Fahrt! Ach wie habe ich die Filme geliebt...


Das Auto,das keinen Fahrer braucht. Oder doch?






Meiner Meinung nach sollte man die Show schon mal gesehen haben, alleine schon das Heulen der Motoren ist doch schön


Wir wollten einmal diese Studio Tram Tour mitmachen und so stellten wir uns an. 45 Minuten Wartezeit waren angeschrieben. Die Züge kamen schnell hintereinander und so nahm ich an,dass das ganze nicht lang dauert. Aber falsch gedacht. Wir warteten geschlagene 100 Minuten!!!
Ich hab mir schon überlegt wieder umzudrehen aber solange umsonst wollte ich dann auch nicht gewartet haben. Allerdings war ich schon schwer enttäuscht,dass man hier mit der Wartezeit so sehr falsch lag.
Und als ich dann noch sah,dass meistens der halbe Zug leer war, war die Warterei noch zermürbender zumal es noch sehr heiss war.
Die Tour dauerte vielleicht 10 Minuten, wir fuhren an einige Requisiten vorbei, sahen ein bisschen Wasser und Feuer auf uns zukommen und dann war es auch schon wieder vorbei. Ziemlich unspektakulär, kann aber auch sein,dass mich nur die Warterei genervt hat!




Da wir hier viel zu lange gewartet hatten, kamen wir etwas zu spät zu unseren Rock n Rollercoaster Fastpass! Das stellte aber kein Problem für den freundlichen CM da und so konnten wir ENDLICH in unserer Lieblingsachterbahn Platz nehmen und davon sarten... einfach super!


Mittlerweile war es nach 14 Uhr und eigentlich war jetzt die Reservierung für das Blue Lagoon Restaurant fällig. Wir hetzten rüber in den Park und waren erst um halb 3 bei den Piraten.
Die CM war zwar nicht sehr begeistert, wies uns aber sofort einen Tisch zu. Es hat uns auch sehr leid getan aber was soll man machen? Den Fast Pass für den Coaster wollten wir auch nicht einfach verfallen lassen...
Das Essen war wie auch schon im Februar spitzenmäßig und hat meinem Magen richtig gut getan.
Für mich gabs Tintenfisch-Carpaccio, MahiMahi mit Gambas und Creme Brulée. Mein Freund aß wieder den Schwertfisch!
Das Blue Lagoon finden wir wirklich höchst empfehlenswert, dort hat bis jetzt alles gepasst. Ausserdem hört man immer wieder die Piratenmusik "Yoho Yoho, a pirate's liefe for me" die mir jedesmal ein Lächeln auf die Lippen zaubert

Wir blieben im Adventureland und statteten Indi einen Besuch ab. Hier gibts am Nachmittag auch immer recht annehmbare Wartezeiten und Fastpässe gibts meist bis abends. Ich muss sagen, ich hatte die Fahrt angenehmer in Erinnerung. Die steinharten Bügel haben mir mehreremale gegen die Schultern geschlagen und recht weh getan!






Wir beschlossen eine Dampferfahrt zu machen- ebenfalls eine Premiere für uns. Zufällig erwischten wir gerade die letzte Fahrt und genossen die Tour durch das Frontierland. Es boten sich viele nette Ansichten von der BTM oder dem Geisterhaus.


















Hier könnte man echt glauben man ist im Westen der USA


Oder doch New Orleans?




Weil wir schon da waren statten wir dem Geisterhaus auch gleich einen Besuch ab. Hier waren am Abend meist nur 15-20 Minuten Wartezeit.
Ich liebe die Fahrt








Es war recht spät geworden und wir schauten mal im Fantasyland vorbei. Zu unserer Überraschung konnten wir Schneewittchen und Picocchio ohne Wartezeit fahren.
Wir rasten also durch das Märchen Schneewittchen durch, und rasen ist wortwörtlich gemeint. Ich finde die Fahrt ja furchtbar, man kommt gar nicht zum Schauen und wird hin und her geschleudert. Aua mein armer Rücken- dagegen ist Space Mountain ja die reinste Luxusfahrt! Pinocchio war auch nur geringfügig besser.






Wir fuhren nochmal mit der "Parkbahn" und stiegen im abendlichen Discoveryland aus




Bald darauf knurrte der Magen und wir machten einen Stop bei Caseys um ein HotDog zu uns zu nehmen.
Dann war es auch schon 22 Uhr und es wurde Zeit uns einen Paradenplatz zu suchen. Wir entschieden uns für eine kleinen Erhöhung auf einer Wiese am Platz vor dem Schloss. Gegenüber wurden die Menschen von der Wiese verscheucht aber wir durften bleiben.
Später allerdings war diese Wiese auch belegt und da hat es dann niemanden mehr gestört?! Wir hatten einen schönen Ausblick auf Fantillusion und das Feuerwerk. Leider sind meine Bilder alle nix geworden


Wir warteten noch kurz bis die größte Masse aus dem Park verschwunden war und machten uns dann auch auf den Weg in unser Hotel. Heute würde ich wieder sehr gut schlafen!
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Lara1982 für den nützlichen Beitrag:
Flounder (03.01.2010), Nala (03.01.2010)
  #4  
Alt 03.01.2010, 12:12
Avatar von Lara1982
Lara1982 Lara1982 ist offline  Weiblich
Mod in spe
 

Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Wien
Beiträge: 3.580
Abgegebene Danke: 4.950
Erhielt 19.214 Danke für 2.162 Beiträge
Lara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

Den dritten Tag begannen wir wieder in den Studios und diesmal waren wir sogar früher dran.
Ich wollte doch so gerne Crush fahren!!! Obwohl ich nicht wirklich dran glaubte, blieb ein kleiner Funken Hoffnung übrig aber dann sah ich DAS Shock

die Warteschlange für Crush in die eine Richtung


und in die andere...


Das ist doch der reinste Wahnsinn oder? 10 Uhr morgens und 120 min Wartezeit. Jedoch sind die 120 min ja ab dem offiziellen Anfang des Wartebereichs und nicht ab dem Studio 1...

Etwas positives hatte das ganze aber schon,wir konnten Fastpässe für den Tower ziehen.
Beim Rock n Rollercoaster wollten wir uns gleich anstelllen da die Wartezeit nur 10 Minuten betrug aber technische Probleme verhinderten unseren raketenartigen Start. Etwas enttäuscht zogen wir uns dann eben Fastpässe für später.
Wir vertrieben uns noch ein bisschen Zeit mit rumgehen und gucken






Jetzt war es Zeit für Animagique!
Eigentlich erwartete ich ja einen mehr oder minder interessanten Kinofilm wie ich es bei Cinemagique schon erlebt hatte aber die Schwarzlichtshow war ganz anders als gedacht. Mit berühmter Disneymusik und tanzenden Charakteren konnte ich mich gut afreunden Cool
Uns hat die Show wirkich viel Spaß gemacht und man sollte sie sich unbedingt mal ansehen!

Dann stürzten wir das Hollywoodhotel hinunter und liessen uns von Aerosmith in den Looping jagen. Diese zwei Attraktionen könnte ich immer und immer wieder fahren obwohl mir jedesmal im Aufzug wenn er anfängt sich zu bewegen und der Film über die "Geisterpersonen" gezeigt wird, das Herz bis zum Hals schlägt. Ich weiss auch nicht warum aber das macht die Fahrt vielleicht gerade für mich aus Cool

Vor meinem Lieblingshotel






Nach einem zweiten Besuch bei Aerosmith war es auch schon wieder 1 Uhr und wir sagten den Studios für heute Adieu!



Eine kleine Shoppingtour später nahmen wir unsere Reservierung für das Plaza Gardens wahr.

Das Buffet fanden wir einen Tick besser als im Cafe Agrabah. Es kommt halt so schnell nix an unser Piratenlokal ran Very Happy
Wir beobachteten einen ziemlich aufgebrachten japanischen Familienvater bei der Diskussion mit einem Kellner. Wir dachten uns noch nicht viel aber auf einmal kam ein anderer Kellner dazu und redete ziemlich laut und wütend auf den Gast ein (eigentlich könnte man schon fast beschimpfen dazu sagen). Ich bin mir sicher,dass das ein ziemlich unangenehmer Gast war und die CM sind bestimmt viel gewöhnt aber sowas sollte nicht sein. Natürlich darf man sich nicht alles gefallen lassen aber einen Gast so unwirsch vor den anderen Gästen und vielen Kindern zu behandeln fand ich mehr als unpassend.

Das Debakel war aber nach einer Fahrt in vorderster Front von Space Mountain schnell vergessen.
Das Erlebnis sollte man sich unbedingt mal gönnen,das ist nochmal was ganz anderes als hinten zu sitzen. Man sieht echt nix und weiß demnach auch nicht was als nächstes passiert. Einmalig,kann ich nur sagen!

Nach einer Pause auf "unserer" Wiese sahen wir uns wieder mal die Show "Honey,I shrunk the audience" an. Naja, wir hatten die Show wohl besser in Erinnerung aber für zwischendurch ganz nett.
Danke eines Fastpasses konnten wir auch auf kleine grüne Männchen bei Buzz Lightyear schießen Dancing

Es war wiedermal spät geworden aber wie heisst es so schön :"Time flies when you're having fun" Mickey Smiley

Durchs Adventureland




kamen wir auch im Fantasyland vorbei


und somit auch bei Alice im "Wunderlabyrinth"...
Es war niemand auf dem Schloss der Herzkönigin zu sehen und so dachte ich, dass es schon geschlossen hatte aber siehe da, durch den Eingang strömten noch immer Menschen und wir taten es ihnen gleich.

Vorbei an wundersamen Kreaturen










ging es per Wegweiser


schnellen Schrittes zum Schloss der Herzkönigin, denn es war doch schon sooo spät und wir haben doch keine Zeit






Wir genossen gerade die Aussicht




als wir von einem sehr amüsierten CM gebeten wurden das Labyrinth zu verlassen denn es sei schon seit 7 Uhr geschlossen (es war viertel vor Acht). Anscheinend hatten die Leute einfach die Bänke vor dem Eingang zur Seite geschoben und durchgelaufen...

Wir statteten noch den Geistern einen Besuch ab


und natürlich den Piraten, bevor wir im abendlichen Frontierland eien Runde auf der BTM drehten




Dabei ist ein ganz nettes Foto entstanden (das aber schlecht abzufotografieren ist). Aber sagt mal seit wann kann man nur noch 2 Fotos für 20 Euro kaufen? Oder ein größeres für 19? Oder ist das nur bei BTM so? Sowohl 2007 als auch im Feb 2009 haben wir immer nur 1 Foto gekauft.


Wir kauften noch einige Geschenke für die kleine Nichte und den Neffen meines Freundes und genossen die letzten Abendstunden mit Disneyfeeling.
Morgen sollte es ja schon wieder nach Hause gehen....
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Lara1982 für den nützlichen Beitrag:
Flounder (03.01.2010), Nala (03.01.2010)
  #5  
Alt 03.01.2010, 12:56
Avatar von Lara1982
Lara1982 Lara1982 ist offline  Weiblich
Mod in spe
 

Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Wien
Beiträge: 3.580
Abgegebene Danke: 4.950
Erhielt 19.214 Danke für 2.162 Beiträge
Lara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

Unser vierter und somit letzter Tag. Leider gibts es davon gar nicht mehr so viel zu erzählen... eigentlich hätte das ja unser Paristag werden sollen aber Disney hatte uns wiedermal in seinen Bann gezogen

Schweren Herzens packte ich unsere Tasche, wir gingen zum Frühstück und "genossen" DAS,was sie hier anscheinend Rührei nennen.
Das Checkout war mit der Abgabe unserer Türkarten auch schnell abgeschlossen.
Wir stiegen ein letztes mal in den Shuttlebus ein und ließen uns vor die Tore des Parks bringen, wo wir gleich zum TGV Büro gingen um die Tickets für später zu kaufen. Wir entschieden uns für den früheren Zug, nämlich den um 16.23 Uhr. Weil wir grad da waren, brachten wir unsere Tasche in den dortigen Bagage Lockers unter (das kleinste Fach für 4 Euro reichte zum Glück). Jetzt konnte es noch für ein paar Stunden zur Maus gehen.

Wir begannen den Tag mit der Fastpassschlange für Peter Pan, dort wollte ich nämlich unbedingt wieder mal fahren. So weit so gut, nach 10 Minuten hatten wir dann auch unsere Fastpässe. Dann gings rüber, ein letztes mal Studioluft schnuppern.
Wir nahmen nochmal unsere Lieblingsattraktionen Rock n Rollercoaster und Tower of Terror mit und schossen ein paar Abschiedsfotos













Beim letzten Parkhopping wurde mir gleich wieder schwer ums Herz, so stiegen wir schnell bei Star Tours ein, damit ich wieder bessere Laune bekam

Jetzt war Essenszeit und wir beschlossen mal das Cafe Hyperion zu testen. Wir mussten mindestens 30 Minuten warten bis wir bestellen konnten obwohl nur 1 Gast vor uns war!!! Er hatte irgendwelche Gutscheine, keine Ahnung wo hier das Problem war aber es musste dann sogar eine andere (höhere) Disney Mitarbeiterin kommen die uns mit den Worten "You have to wait" vertröstete. Aja echt??? Hätte ich gar nicht bemerkt...
Das Essen war ok, meine Pommes Frites schmecken aber so und so im ganzen Park gleich *lol*

Mit vollem Bauch war wieder eine Runde Space Mountain in der ersten Reihe angesagt



Gemütlich ging es weiter ins Fantasyland wo wir endlich mit Peter Pan ins Nimmerland fliegen durften- immer wieder schön!!!
Zum Abschluss wollte ich noch das Baumhaus der Robinsons erkunden, da ich das in meinen bisherigen Urlauben auch immer versäumt hatte.
Ich war überrascht wie weit man da rauf kommt
Mit viel Liebe zum Detail ist das eine wirklich gelungene Attraktion...















Über das Frontierland ging es Richtung Mainstreet um nochmal ein wenig in den Shops zu stöbern.



Ich versuchte jedes kleinste bisschen Disneyflair aufzunehmen und zu geniessen aber es nutzte ja nix, irgendwann musste es schließlich Richtung Ausgang gehen.
Nach einem kurzen Abstecher ins Disney Village, wo ich mir einen Sweater mit Bambi und Klopfer drauf kaufte, war es auch schon Zeit unsere Tasche zu holen und zum TGV zu gehen. Aber was lasen meine müden Augen??? 30 Minuten Verspätung.... na super,da wurde ich einer halben Stunde Disneyzeit beraubt
40 Minuten später kam der Zug dann endlich (Gott sei Dank hatte ich nicht den späteren Zug gebucht,das hätte samt Verspätung knapp werden können mit dem Flug) und kurze zeit später waren wir auch schon wieder am Flughafen. Uns wurde noch irgendein Zettel in die Hand gedrückt- von wegen irgendeiner Vergütung wegen der Verspätung- und dann mussten wir leider einchecken und abfliegen

Es war trotz der vielen Menschen und der Hitze ein wunderschöner Aufenthalt bei dem wir viel Spaß hatten. Und das ist es, was einen Disneyaufenthalt für mich ausmacht. Einfach ein paar entspannte Tage nur Freude und Spaß haben, das kommt im Alltag nämlich leider oft zu kurz.

Danke euch für eure lieben Kommentare! Danke,dass ihr mit mir durch die Parks gewandert seid und mit mir meine Erlebnisse Revue passieren lassen habt.

Liebe Grüße,
Betty
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Lara1982 für den nützlichen Beitrag:
Flounder (03.01.2010), Nala (03.01.2010)
 

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:34 Uhr.


Style design and concept by DigitalVB
Powered by: vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Idee & Konzept MSE ©2009 - 2018 Marcel de Neidels, Timm Oldenettel